FANDOM


Ifrak Signus ist der Autor diverser Bücher über Mystik und Geschichte. Seine Bücher werden vor allem von den Iwikjägern gesammelt.

HintergrundBearbeiten

Er lebte im 18. Jahrhundert und starb 1789, sein genaues Geburtsjahr ist jedoch unbekannt.

Er beschäftigte sich schon immer mit dem Mystischen und verfasste viele Abhandlungen darüber. Er war ein Experte oder Meister der Dämonologie, mit deren Hilfe er Dämonen beschwor und sie befragte. Er eignete sich ein großes Wissen über die Mystik und Geschichte seit der Zeit der Hochkultur Mesopotamiens an, welches er niederschrieb und überall auf der Welt versteckte.

Seine Tagebücher und andere Texte ließen darauf schließen, dass er überheblich und nicht sehr beliebt bei seinen Mitmenschen war. Außerdem schien er viel Geld und ein großes Gebäude besessen zu haben.

TodesortBearbeiten

Sein Grab wurde in Schottland gefunden. Es ist mit massiven Steinmonolithen markiert, die in einem Kreis um den Eingang zum Grab herum stehen. Ifrak richtete sich dort einen Beschwörungsraum ein, wurde aber dort ermordet. Was genau ihn tötete, ist unbekannt, aber der Eingang wurde versiegelt. Die Iwikjäger konnten das Grab öffnen und fanden einige Bücher.

WerkeBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki